Umfragen

Bild von Andreas Breitling auf Pixabay
Bild von Andreas Breitling auf Pixabay

Möglichkeit zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Studie zum Thema „Chronischer Schmerz“

Liebe Studieninteressierte,


wir sind eine Forschergruppe des Fachbereichs klinische Psychologie der Universität Koblenz-Landau. Aktuell arbeiten wir daran, die psychologische Diagnostik bei Patient*innen mit chronischen Schmerzen zu verbessern. In Zukunft soll es möglich sein, der Individualität jedes Einzelnen besser gerecht zu werden. Zusätzlich zu den klassischen Symptomen wie Schmerzintensität und -qualität erfassen wir typische, individuelle Verhaltensmuster und Auswirkungen auf den Alltag, die im Zusammenhang mit chronischen Schmerzen stehen. Dazu haben wir einen Fragebogen mit typischen Situationen, Verhaltensweisen und Konsequenzen entwickelt. Nun möchten wir herausfinden, ob diese für Menschen mit chronischen Schmerzen auch wirklich relevant sind bzw. welche nicht relevant sind und weggelassen werden können. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!
Bitte beteiligen Sie sich an unserer Befragung und helfen Sie uns damit herauszufinden inwieweit wir mit unseren Fragen ausreichend Situationen, Verhaltensweisen und Konsequenzen berücksichtigen, die in Ihrem Alltag mit chronischen Schmerzen typisch sind. Die Befragung dauert etwa 45 Minuten und erfolgt völlig anonymisiert. Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit, an einer Verlosung von 5 x 50€ Gutscheinen teilzunehmen. Bei den Gutscheinen können Sie zwischen Netflix, Google Play Store, Avocado Store und dem Apple App Store / iTunes wählen.

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne unter folgender E-Mail-Adresse: point@uni-landau.de


Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Teilnahme bei unserer Forschung unterstützen. Zur Befragung geht es hier:
https://www.soscisurvey.de/painpatients/

Download
Flyer: Umfrage chronische Schmerzen
chronische-Schmerzen-Fyler4-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 449.6 KB

Placebo-Forschung

Für eine Online-Umfrage zur Placebo-Forschung werden Teilnehmer gesucht.

Placebos: ohne Wirkstoff - dennoch wirksam?

 

Ihre Meinung ist gefragt! Forscher der Klinik für Neurologie der Universitätsklinikum Essen suchen Teilnehmer/innen für eine kurze Online-Umfrage zum Thema „Placebo“ (Mindestalter 18 Jahre). Die Teilnahme an der Online-Umfrage dauert 15-20 Minuten. Alle Teilnehmer/innen erhalten als Aufwandsentschädigung einen Amazon-Gutschein im Wert von 5 Euro. Ihre Teilnahme an der Umfrage erfolgt anonymisiert. Ebenso ist keine Rückverfolgung Ihrer IP-Adresse möglich. https://bit.ly/PlaceboMeinung . Der Link darf unbedingt auch gerne mit Freunden, Verwandten und Bekannten geteilt werden, da auch Nicht-Patienten befragt werden sollen.


Online-Befragung zu Ängsten bei Migräne

Migräne ist eine neurobiologische Funktionsstörung, die zu erheblichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen kann. Der Krankheitsverlauf kann von mehreren Faktoren (z.B. Belastungen, Stress, negative Gefühle) beeinflusst werden. Mit dieser Befragung soll die Rolle von Ängsten bei Migräne erforscht werden. Zum Beispiel kann die Sorge, durch eine Migräneattacke auszufallen und Verpflichtungen nicht erfüllen zu können, eine zusätzliche Belastung sein.

 

Ziel dieser Befragung ist es auch, vorhandene Fragebögen zur Erfassung von Ängsten bei Migräne zu optimieren. Dadurch soll in Zukunft noch besser auf die Ängste und Sorgen von Migränepatienten eingegangen werden können. Interesse geweckt?

  • Die Befragung dauert ca. 45 Minuten.
  • Eine Teilnahme ist vom 23. September bis zum 30. November 2020 möglich.
  • Die Daten werden anonymisiert erfasst – es ist kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.
  • Das Ergebnis der Befragung wird auch als Mitteilung der UVSD SchmerzLOS e.V. berichtet.

 

Tragen Sie zur Verbesserung der Versorgung von Migränepatienten bei und unterstützen Sie uns, indem Sie an der Befragung teilnehmen!

 

Das Projekt „Optimierung Diagnostischer Instrumente bei Migräne“ oder kurz „ODIN-Migräne“ wird am Psychologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität von Silja Klein und Dr. Timo Klan durchgeführt. Inhaltlich wird u.a. nach Aspekten Ihrer Migräneerkrankung (z.B. Kopfschmerzhäufigkeit) sowie nach Ängsten, Belastungen und Einschränkungen bei Migräne gefragt. Weitere Informationen sind unter der E-Mail-Adresse migraenebefragung@uni-mainz.de zu erhalten.

 

Wenn Sie an der Befragung teilnehmen möchten, rufen Sie bitten den Link auf:

https://www.soscisurvey.de/odin-migraene/